Buggy fahren

Buggy fahren

Bei dem Buggy fahren erwartet Sie ein Open-Air-Spektakel. Ohne Dach und ohne Helm kommt auch sicherlich bei Ihnen ein entsprechendes Frischluftvergnügen auf. Haben Sie Lust auf den ultimativen Kick im Offroad-Gelände oder auf der Straße? Dann müssen Sie nur einsteigen.


Das Erlebnis bestellen

Anbieter Bestell Links
Fun 4 You Angebote
Mydays Angebote
Erlebnisfabrik Angebote
Jochen Schweizer Angebote
Jollydays Angebote
No Limits 24 Angebote

Infos zum Buggy fahren

Hoch die Räder – der Monster Trial ist ein wahrer Allrounder wenn es darum geht, das unwegsame Gelände für sich erobern zu können. Schon von außen her ist er ein echter Blickfang. Die Räder sind riesig und erinnern an die Reifen von einem Traktor. Der Aufsatz ist so hoch gehalten, dass selbst tiefe Schlammlöcher lediglich eine Herausforderung, jedoch ganz sicher kein Problem darstellen. Wer einmal in einem Monster Trial gesessen hat, der weiß die hervorragende Aussicht zu schätzen. Wobei es durchaus gar nicht so einfach ist, sich in das Führerhaus zu schwingen. Wenn man jedoch erst einmal drin ist, dann kann so schnell nichts mehr schief gehen. Schon geht es direkt hinein in das Gelände. Auf der Straße mit dem Monster Trial fahren ist zwar eine nette Sache. Deutlich mehr Spaß macht es aber, hinein in das Gelände zu lenken. Dabei ist es auch egal, wie matschig der Boden ist, denn die beeindruckenden Räder können auf jeden Fall mithalten.


Mitmachen können Teilnehmer ab einem Alter von 18 Jahren. Ein Führerschein der Klasse B oder 3 muss ebenfalls vorliegen. Zudem sollten die Teilnehmer gesund und fit sein. Das war es aber auch schon an Anforderungen. In den Leistungen beim Monster Trial enthalten, ist nicht nur die Fahrt mit dem Wagen. Vorher gibt es natürlich auch eine Einweisung in das Fahrzeug. Dennoch auch wenn es nicht so schwer aussieht, einen Monster Trial zu lenken ist gar nicht so einfach. Der Instruktor gibt Tipps und Hinweise, was hier zu beachten ist. Idealerweise haben die Teilnehmer feste Schuhe und wetterfeste Kleidung an. Ein Helm wird vor Ort gestellt. Da es durchaus beim Monster Trial auch schmutzig werden kann, sollte Wechselkleidung mitgebracht werden. Zuschauer sind natürlich herzlich willkommen und können sicher auch das eine oder andere Bild machen.