Gyrocopter Rundflug

Gyrocopter Rundflug

Beim Gyrocopter Rundflug können Sie die Welt aus einer ganz anderen Perspektive entdecken. Geringe Geschwindigkeiten reichen bereits aus, dass der Rotor eines Gyrocopters genügend Auftrieb erzeugt. Sieht auf den ersten Blick zwar aus wie ein Hubschrauber, ist aber nicht der Fall.


Das Erlebnis bestellen

Anbieter Bestell Links
Fun 4 You Angebote
Mydays Angebote
Jochen Schweizer Angebote
Jollydays Angebote
No Limits 24 Angebote

Infos Gyrocopter Rundflug

Ein Rundflug ist eine tolle Gelegenheit, um sich einfach einmal die Welt von oben anzusehen und sich so einen ganz neuen Überblick zu verschaffen. In einem Flugzeug oder auch in einem Hubschrauber fliegen kann dabei aber jeder. Wie wäre es denn stattdessen mit einem Flug in einem Gyrocopter? Der Tragschrauber sieht bereits ganz besonders lustig und auch abenteuerlich aus. Die schnellen Flügel sorgen dafür, dass er in die Luft geht und sich dort ein wenig vom Wind treiben lässt. Und auch wenn es auf den ersten Blick gar nicht so zu sehen ist – beim Gyrocopter Rundflug kommen Geschwindigkeiten von bis zu 160 Sachen zustande.


Bei einem Gyrocopter Rundflug können Teilnehmer ab einem Alter von 10 Jahren mit dabei sein. Allerdings ist bis zu einem Alter von 18 Jahren die Einverständniserklärung der Eltern notwendig. Auch eine Mindestgröße ist vorgeschrieben. Diese liegt bei 1,10 m. Die Länge des Fluges ist abhängig vom Anbieter, liegt jedoch meist bei etwa 30 Minuten. Nachdem die Einweisung durch einen erfahrenen Piloten durchgeführt wurde, kann es auch schon nach oben in den Himmel gehen. Zusammen mit einem erfahrenen Piloten beginnt der Gyrocopter Rundflug. Idealerweise tragen die Teilnehmer bequeme Kleidung und bringen feste Schuhe mit. Der Rest wird vor Ort gestellt. Dazu gehören ein Overall für den Flug sowie Handschuhe, die beheizt sind. Ebenso mit dabei ist ein Helm mit einer Intercom und natürlich darf auch die Brille nicht fehlen. An einigen Standorten ist der Tragschrauber selbst geschlossen, so dass keine weitere Ausrüstung notwendig ist. Es gibt aber auch offene Gyrocopter-Modelle.