Kleidung für Erlebnisangebote

Kleidung für Erlebnisse

Diese Kleidungsstücke sollten Sie bei Ihrem Erlebnis niemals vergessen

Aufregende Erlebnisse bereichern unser Leben und sind eine willkommene und spannende Abwechslung vom sonstigen Alltag. Viele Abenteuer erfordern neben einer guten Grundkondition auch ein entsprechendes Equipment und passende Kleidung. Wir haben Ihnen im Folgenden ein paar Erlebnis-Beispiele mit Bekleidungsempfehlungen zusammengestellt, damit das jeweilige Abenteuer auch zum garantierten Erfolg wird.

Elastische Hose und festsitzendes Schuhwerk für Fallschirm Tandemsprung


Beim Fallschirm Tandemsprung wird ein locker sitzender Overall getragen, welcher neben Schutzhaube und Brille vom Anbieter verliehen wird. Da die Beine kurz vor der Landung nach oben genommen werden müssen, ist es wichtig, dass nicht nur der Overall locker sitzt, sondern dass auch die darunter getragene Kleidung viel Bewegungsfreiheit zulässt. Ideal sind elastische Sporthosen und -Shirts oder für kältere Tage ein wärmender Fleece-Pulli. Ganz wichtig: Flache, bequeme Schuhe mit fester Sohle, zum Beispiel leichte Trekkingschuhe oder Sneakers. Diese müssen absolut festsitzen und am besten doppelt geknotet oder mit robusten Klettverschlüssen versehen sein, damit auch keine Gefahr besteht, diese beim hohen Tempo während des freien Falls zu verlieren.

Cap für das Geocaching


Als Kinder sind wir bei der Schnitzeljagd auf die Suche nach einem versteckten Schatz gegangen, heute erfreuen sich immer mehr Erwachsene am Geocaching. Mit einem GPS-Empfänger wie dem Smartphone und entsprechenden Koordinaten geht es teilweise querfeldein durch Wälder, um den jeweiligen Cache zu finden. Neben einer guten Fitness sind hier vor allem festes Schuhwerk und am besten eine lange Hose notwendig, da es durch unebenes Gelände mit teilweise hohen Gräsern und dornigen Sträuchern gehen kann. Insbesondere an sonnigen Tagen ist zudem das Tragen eines Caps unerlässlich. Es bietet nicht nur ausreichend Schutz vor Sonneneinstrahlung, sondern es spendet beim Blick auf das Smartphone auch Schatten. Durch ihren breiten Schirm sind beispielsweise New Era Snapbacks gut geeignet. Ansonsten müsste man immer eine Hand über das Handy halten, um die Daten lesen zu können, was bei der Fortbewegung im unwegsamen Gelände sehr hinderlich sein kann.

Sportbrille beim Mountain Biking


Bei der aufregenden Mountain Bike Tour durch anspruchsvolles Gelände mit Steigungen und steilen Abfahrten, über Stock und Stein, durch Matsch und Pfützen benötigen Sie neben einem gut sitzenden Helm und entsprechender Fahrradbekleidung aus atmungsaktiven Materialien sowie festem Schuhwerk vor allem auch eine Brille, welche die Augen vor Insekten, Wasser und Dreck schützt. Am besten ist eine entsprechende Sportbrille mit integriertem UV-Schutz, welche mit einem zusätzlichen Gummiband am Hinterkopf befestigt wird. Immerhin kann es sehr holprig auf der Strecke zugehen, und wer möchte schon seine schützende Brille im Schlamm verlieren.

Robuste Kleidung für das Wanderreiten


Beim Erkunden der Natur auf dem Rücken eines Pferdes sind neben Sattel, Zaumzeug und Helm selbstverständlich festes Schuhwerk und eine möglichst elastische, enganliegende Reithose oder eine robuste Sport- oder Outdoorhose zu tragen. Diese muss viel Bewegungsfreiheit bieten, darf aber beim Reiten auch nicht scheuern. Ideal sind Modelle aus weichem Gewebe mit funktionellen Eigenschaften, welche atmungsaktiv sind und Feuchtigkeit vom Körper abtransportieren. Ideal sind Hosen ohne reibende Nähte im Bereich der Innenschenkel, denn vor allem nach mehreren Stunden im Sattel kann es hier vor allem bei Ungeübten schnell zu unangenehmen Hautreizungen kommen.

Mit der passenden Ausrüstung und Bekleidung wird das geplante Erlebnis garantiert zum Renner! Überprüfen Sie vorher noch einmal sorgfältig, welche Kleidungsstücke Sie unbedingt benötigen, und dann steht einem spannenden und unvergesslichen Abenteuer mit garantiertem Spaß-Faktor nichts mehr im Wege!