Erlebnis Fallschirmsprung

Tandemsprung

Tandemsprung mit dem Fallschirm

Einmal die Welt hautnah von oben zu sehen und sich von luftiger Höhe aus in die Tiefe zu stürzen – davon träumen viele. Doch die Erfüllung dieses Wunsches liegt nicht aus der Welt. Schließlich bietet die Flugschule Dingolfing Gutscheine für Fallschirmspringen an. Verbunden mit einem erfahrenen Tandem-Master geht es hoch in die Lüfte. Da der Tandem-Master speziell ausgebildet wurde, sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Egal ob man sich selbst mit einem Gutschein für einen Tandemsprung belohnt oder jemanden zum Geburtstag damit beglückt, ein Sprung aus dieser Höhe bleibt lange in Erinnerung. Gutscheine für spezielle Erlebnisse liegen voll im Trend. In der heutigen Zeit ist es oft schwierig, das passende Geschenk zu finden. Viele Menschen haben alles, was sie zum täglichen Leben benötigen. Was sich jedoch viele wünschen, ist eine Auszeit vom Alltag. Ein Tandemsprung verursacht sicher einen Adrenalin-Kick.

Fallschirmsprung schenken – was gilt es zu überlegen?

Möchte man einen Gutschein für einen Tandemsprung verschenken, sollte man sich einige Gedanken darüber machen:

  • Leidet der Beschenkte an Höhenangst, ist der Gutschein nicht das Passende
  • Ist der Beschenkte abenteuerlustig?
  • Vorsicht ist bei Übergewichtigen geboten – die meisten Flugschulen haben ein Gewichtslimit festgesetzt (oft liegt dieses bei 90 Kilogramm)
  • An welchen Orten ist der Gutschein einzulösen – ist eine lange Fahrzeit involviert?
  • Panorama – am besten wählt man einen Ort mit einer beeindruckenden Aussicht
  • Besteht die Möglichkeit, vom Boden aus Fotos zu machen

Am meisten freuen sich Menschen über einen Tandemsprung, die experimentierfreudig sind und keine Angst vor hoher Geschwindigkeit und großer Höhe haben. Es gehört schon eine ziemliche Portion Mut dazu, tatsächlich aus dem Flieger zu springen, sobald die angepeilte Flughöhe erreicht ist. Je nach Anbieter erfolgt der Absprung aus 3.000 bis 4.300 Metern Höhe. Im Freien Fall wird eine Geschwindigkeit bis zu 200 km/h erreicht. Nach circa 30 bis 50 Sekunden wird vom Tandem-Master der Fallschirm geöffnet und das Paar gleitet sicher zu Boden. Der Sinkflug mit geöffnetem Schirm dauert in etwas 5 bis 7 Minuten – abhängig von der Höhe des Absprungs und dem Zeitpunkt der Öffnung des Schirmes. In den meisten Fällen erfolgt die Landung am Boden sanft.

Fallschirmsprung schenken – was gilt es zu überlegen?

Einen Tandemsprung zu buchen oder zu verschenken, ist ganz einfach. Es gibt im Internet zahlreiche Anbieter, die sich auf Erlebnis Geschenke spezialisiert haben. Fast alle haben auch Fallschirmsprünge im Programm. Auf der anderen Seite kann man auch direkt bei einer Flugschule einen Gutschein bestellen. Meist reicht dazu ein kurzes E-Mail oder ein Anruf. Der Gutschein wird entweder per E-Mail oder per Post versendet. Möchte man an Personen einen Gutschein verschenken, die noch nicht volljährig sind, sollte man aufpassen. Bei manchen Anbietern liegt das Alterslimit nämlich bei neun, bei anderen bei 16 Jahren. Bevor man den Gutschein bezahlt, sollte man sich über die Gültigkeit informieren. In der Regel muss bei Minderjährigen eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorgelegt werden.


Für einen Tandemsprung ist eine bestimmte Mindestgröße (meist von 140 Zentimetern) vorgesehen. Außerdem sollte man sich vor dem Kauf des Gutscheins genau über den Leistungsumfang informieren. Während bei manchen Offerten Zusatzleistungen wie Fotos oder ein Video im Preis enthalten sind, muss man bei anderen Anbietern extra dafür bezahlen. Selbst wenn der Tandemsprung selbst nur rund eine Stunde in Anspruch nimmt, sollte man sich etwa einen halben Tag Zeit nehmen. Schließlich erfolgt vor dem Abheben des Fliegers eine Einschulung. Außerdem kann es wetterbedingt (durch Wind oder Regen) immer zu Verzögerungen kommen. Im Preis inbegriffen ist übrigens das Ausleihen der speziellen Schutzausrüstung. Für den Sprung wird bequeme Freizeitkleidung empfohlen, der Anzug wird einfach darüber gezogen.