Zorbing

Zorbing Angebote

Beim Zorbing stehen Sie wahrhaftig im Mittelpunkt des Geschehens. Freuen Sie sich auf Riesenloopings, Drehungen und Talfahrten. Es werden Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h erreicht. Hier bleibt sogar den Zuschauern die Luft weg. Sind Sie bereit für spektakulärere Action?


Das Erlebnis bestellen

Anbieter Zorbing Events
Mydays Angebote
Jochen Schweizer Angebote
Jollydays Angebote
No Limits 24 Angebote

Infos zum Zorbing

Es geht rund zu. Zorbing ist eines dieser Erlebnisse, bei dem man sich erst einmal fragt, ob das wirklich sein muss. Von außen sieht es lustig aus aber ist es das auch wirklich, wenn man sich im Ball befindet? Zorbing bedeutet nämlich, dass die Teilnehmer in einem überdimensionalen Ball steigen und dann den Berg hinunter gerollt werden. Die Ausschüttung von Adrenalin lässt hier nicht lange auf sich warten. Tatsache ist: Wer es einmal gemacht hat, der kann auch nicht mehr aufhören, denn Zorbing ist alles andere als langweilig. Ganz sicher ist es aber auch nichts für schwache Nerven. Denn der eine oder andere Looping ist hier auf jeden Fall mit dabei. Wer sich im Inneren des Balls befindet, der bleibt in Bewegung. Der Ball hüft und springt und die Teilnehmer im Innenbereich ebenso. Wenn der Magen dann doch etwas empfindlicher ist, kann es schon ein wenig mulmig werden. Doch der Spaß wird ganz sicher die Oberhand gewinnen.


Mitmachen können Teilnehmer ab einem Alter von 14 Jahren. Wer unter 18 Jahre ist, der muss für das Zorbing noch das Einverständnis seiner Eltern. Auch ist es Voraussetzung, dass man gesund ist. Wenn all dies zutrifft, kann es losgehen. Was genau passiert beim Zorbing? Die Teilnehmer erfahren erst einmal alles Wissenswerte über den Ball und die Vorgehensweise. Wenn dann alle Fragen geklärt sind, geht es los. Nach der Einweisung kann man in den Ball einsteigen und es sich darin gemütlich machen. Dann startet das Zorbing. Der Ball erhält Schwung und es geht los. Da es sich hierbei um eine Art Gummiball handelt, rollt er nicht nur sondern springt auch. Überschläge sind natürlich mit inbegriffen. Zuschauer sind herzlich eingeladen, von der Seite aus zuzusehen, wie es in Richtung Tal geht. Die Kamera darf dabei natürlich nicht fehlen, damit das Erlebnis auch für immer festgehalten wird.